Lernen an der Seehalde


Unser Leporello informiert über das Lernen an der Seehalde

Am Elternabend vom 17.8. wurde der Leporello zum "Lernen an der Seehalde" vorgestellt. Das Informationsfaltblatt erklärt auf zwei Seiten, wie die Schülerinnen und Schüler ihr Zeugnis mit den Instrumenten planen können.

Leporello: Information für Interessierte

Am Elternabend vom 17.8. wurde der Leporello zum "Lernen an der Seehalde" vorgestellt. Das Informationsfaltblatt erklärt auf zwei Seiten, wie die Schülerinnen und Schüler ihr Zeugnis mit den Instrumenten planen können.

Inhalt Leporello

Auf dem Titelblatt des Leporellos findet sich ein Advance Organizer (AO), welcher einen Überblick über das Lernen an der Seehalde bietet.

AO_sml.jpg
Motto Seehalde

Vielfältig und herzlich leben wir in eigenem Tempo Qualität und schaffen Durchblick. (Motto Seehalde, April 2014)

Wir sind verantwortlich!

Unsere Lehrpersonen sind für dich da und übernehmen Verantwortung. Sie tragen die Verantwortung, dir Lernumgebungen zur Verfügung zu stellen. Diese ermöglichen dir, in Sicherheit, eigenständig und eingebunden an deinem schulischen Erfolg arbeiten zu können. Uns ist es wichtig, dass du deine Bedürfnisse kennen lernst und sie aktiv steuern kannst.


SE3

Motivation = SE³

Die Basis erfolgreichen Lernens ist deine Motivation. Eine positive Motivation entsteht durch die Möglichkeit, sich sicher und eingebunden zu fühlen, Erfolge zu sehen und eigene Entscheidungen treffen zu können. Uns ist es wichtig, das du feststellen kannst, wenn sich deine Motivation verändert und du lernst, deine Motivation positiv zu beeinflussen. Warum das so ist, wird im Video «Die Bedeutung der Botenstoffe beim Lernen» schön erklärt:



Erfolg

Wir bieten dir mit unseren Lerninstrumenten die Möglichkeit, deinen Erfolg selber gestalten zu können. Das Punktekonto begleitet dabei deinen Lernprozess.

Punktekonto_web.jpg

Du beginnst mit der Notenplanung im entsprechenden Fach und setzt dir deine Ziele in Absprache mit der Fachlehrperson und den Eltern. Deine Note setzt sich aus Punkten der Leistungsnachweise und Punkten aus dem Punktekonto zusammen. Wie viele Punkte du für die gewünschte Note benötigst, kannst du aus der Notenskala ablesen. Nun liegt es an dir, an deinen Zielen zu arbeiten.

Notenskala.png

Durch deine Arbeit mit dem Punktekonto steigerst du auch deine Selbstorganisations- und Lernkompetenz (SOL-Kompetenz). Die überfachlichen Ziele vereinbarst du mit deinem Lerncoach. Sie haben Einfluss auf die Kompetenzbewertung auf der zweiten Seite im Zeugnis. Schritt für Schritt entwickelst du dich vom Basis- zum fortgeschrittenen Lerner und am Ende vielleicht sogar zum Lern-Experten. Für spezielle Erfolge erhältst du Zertifikate.

Eigenständigkeit

Mit dem Punktekonto und der Notenplanung übernimmst du Verantwortung für dein Lernen. Entsprechend deiner SOL-Kompetenz und deiner Notenplanung arbeitest du an den Kann-Listen der einzelnen Fächer. Diese bilden dabei die fachlichen Ziele des Lehrplans ab und bieten dir eine Übungsmöglichkeit. Du übernimmst schrittweise Verantwortung für dein Lernen und entscheidest selber, in welcher Reihenfolge und zu welchem Zeitpunkt du die Kann-Liste bearbeitest.

MA1_1_Grundoperationen_Kann-Liste.jpg

Durch Tätigkeitsnachweise kannst du bei jedem Ziel überprüfen, ob du die geplanten Lernziele bereits erreichst und auch sicher verstehst. Durch Ready-for-Tests überprüfst du eine Gruppe von Lernzielen und findest so heraus, ob du bereit für den Leistungsnachweis bist.

Zusammenfassend dient dir die Arbeit mit der Kann-Liste als Übungsmöglichkeit und zur Vorbereitung auf die Leistungsnachweise in einem Fach. Als Basis-Lerner besprichst du deine Arbeiten an der Kann-Liste mit der Fachlehrperson oder deinem Lerncoach.

Eingebunden sein

Wir begleiten dich auf deinem Lernweg. Für fachliche Fragen wendest du dich an deine Fachlehrperson. Auf deinem Lernweg begleitet dich auch dein Lerncoach. Fachberatungen und Lernberatungsgespräche sind feste Bestandteile deines Punktekontos. Zudem unterstützen dich deine Kolleginnen und Kollegen auf deinem Lernweg.

PK3.4.-Fachberatung.jpg

Fachberatungen vereinbarst du zum Beispiel zur Notenplanung, zu fachlichen Fragen der Kann-Liste oder zum Ready-for-Test. Eine Fachberatung vereinbarst du nach deinem Bedarf, dann wenn es für dich Sinn macht, und erhältst dafür auch Punkte im Punktekonto.

Lernberatungsgespräche finden zu deinem Lernweg, zu deiner Motivation, zu überfachlichen Kompetenzen oder zu deiner SOL-Kompetenz mindestens einmal pro Halbjahr statt. Die Gespräche mit deinem Lerncoach werden für dich und deine Eltern im Infomentor als Förderplanung sichtbar dokumentiert.

Auch unsere Schulsozialarbeit SSA unterstützt dich. Sie hilft dir bei Problemen mit Kolleginnen oder Kollegen, mit Lehrpersonen, zu Hause oder auch bei Motivatonsproblemen.

Sicherheit

Angstfrei zur Schule kommen zu können ist eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches Lernen. Wir möchten, dass du gerne zur Schule kommst und dass du dich in unserer Schule wohlfühlst.

Gut vorbereitet durch die bearbeitete Kann- Liste, den Ready-for-Test und die Fachberatungen gehst du lockerer in Prüfungen. Die Leistungsnachweise überprüfen dabei genau das, was in der Kann-Liste als Ziel gefordert wurde. Wenn alles klappt, erreichst du deine geplante Note. Sollte ein Leistungsnachweis einmal misslingen, kannst du diesen wiederholen. Bei einer erfolgreichen Wiederholung wird das Kursziel als genügend beurteilt und mit maximal einer 4 benotet.

Du kannst statt schriftlichen Leistungsnachweisen jederzeit auch eine mündliche Prüfung (Audit) ablegen. In einem Gespräch mit der Fachlehrperson bist du vielleicht weniger aufgeregt als in einem schriftlichen Test.

Damit du beim nächsten Mal deine guten Ergebnisse wiederholen oder dich verbessern kannst, schliesst du deinen Lernweg in einem Fach mit der Ziel- und Prozessreflexion ab.

PK5_Ziel-und_Prozessreflexion.jpg

Vertiefung

Wer mehr über unsere Lernphilosophie und die dazu eingesetzten Instrumente erfahren möchte, kann dies in unserer Rubrik Vertiefung tun.