Mitteilung des Präsidenten


Qualitätssicherung und Grenzbereinigung im Fokus

Das erfolgreich gestartete Jahr 2017 wird für unsere Schule ein spannendes Jahr mit diversen Herausforderungen in der Agenda. Im Fokus liegt die Qualitätssicherung. Im Zeitalter des schnellen Wandels ist sie immer wieder erneut zu untersuchen. Mindestens alle vier Jahre findet die externe Evaluation im Auftrag der Bildungsdirektion statt, der Startschuss fiel im Januar mit dem Kick-Off Meeting. Die Hauptaufgabe der Evaluation ist es, die Schule in verschiedenen Bereichen wie lernförderliche Unterrichtsgestaltung, individuelle Lernbegleitung, integrative sonderpädagogische Angebote, wirkungsvolle Führung, Schul- und Unterrichtsentwicklung, Zusammenarbeit mit den Eltern und Berufswahlvorbereitung, zu prüfen. Die Ergebnisse sind zu nutzen und je nach Verbesserungspotenzial, eigenständig Entwicklungsprozesse anzustossen und umzusetzen. Die externe Evaluation der Bildungsdirektion dient aber auch der Rechenschaftslegung gegenüber der Behörde, der kantonalen Aufsicht und der Öffentlichkeit. Das Ergebnis der Evaluation und die Schlussfolgerungen der Schulpflege werden der Öffentlichkeit im geeigneten Rahmen voraussichtlich im Herbst 2017 präsentiert. 

Grenzbereinigung Hofstetten

Ein weiteres, äusserst wichtiges Thema ist die anstehende Grenzbereinigung der Sekundarschulgemeinde Niederhasli Niederglatt Hofstetten. Die Sekundarschule gab eine Studie in Auftrag, welche die finanziellen Auswirkungen möglicher Varianten einer Grenzbereinigung aufzeigt und auch pädagogische und strukturelle Überlegungen beinhaltet. Die Behördenvertreter der drei Gemeinden sind anlässlich der letzten Beratung zum Schluss gekommen, die Studie über die bestehende Kreisgemeinde Niederhasli Niederglatt Hofstetten hinaus zu erweitern. Das Resultat wird demnächst vorliegen. Dann gilt es, die bestmögliche Variante, welche die pädagogischen, strukturellen, geographischen und finanziellen Aspekte vereint, weiter zu verfolgen und das Geschäft für die Urnenabstimmung aufzubereiten. Die Sekundarschule wird nach erfolgter Beratung mit den Behördenvertretern der involvierten Gemeinden die Öffentlichkeit baldmöglichst über das weitere Vorgehen informieren.

Sanierung und Erweiterung Mehrzweckhalle

Aus dem Bereich Infrastruktur ist zu verzeichnen, dass die Sanierung und Erweiterung der Mehrzweckhalle in Niederhasli im Zeitplan ist und sich die Kosten bis heute im Rahmen des Baukredits bewegen. Während des Umbaus der Mehrzweckhalle sieht der Sportunterricht etwas anders aus. Neben den Fitnesslektionen fanden diesen Winter Intensivsportwochen statt. Folgende Sportarten wurden den Jugendlichen u. A. angeboten: Eishockey, Klettern, Schwimmen, Minigolf und Curling. Einen Einblick in die Aktivitäten ist unter «Einblicke - Unsere Schule» zu finden.

Sanierung Schulhaus Eichi

Anlässlich der Kreisgemeindeversammlung vom 7. Dezember 2016 wurde von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern ein Kredit von CHF 100'000.00 für die Ausarbeitung des Projekts der Innen- und Aussensanierung des Schulhauses Eichi gutgeheissen. Zudem wurde an derselben Versammlung auch ein Kredit über CHF 20'000.00 gesprochen, welcher für die Analysetätigkeiten der in die Jahre gekommene Heizungsanlage im Eichi eingesetzt wird. Es ist uns ein Anliegen, dass alle Bürgerinnen und Bürger unseres Einzugsgebietes von unseren Schulanlagen profitieren und diese nutzen können. Damit dies auch in Zukunft möglich sein wird, haben wir nun das Projekt „Sanierung Eichi“ gestartet und wir gehen davon aus, dass an der Kreisgemeindeversammlung im Dezember 2017 weiterführende Massnahmen zum Gesamtprojekt präsentiert werden können.

Ihr Präsident Philippe Chappuis


Behörde / Verwaltung
Sekundarschulgemeinde

Niederhasli Niederglatt Hofstetten

Dorfstrasse 37

8155 Niederhasli

Tel. 044 850 32 68

Fax 044 851 32 52

schule(at)eduzis.ch



26 Ideen 

werden durschnittlich pro Minute durchdacht.





Behörde / Verwaltung
Sekundarschulgemeinde

Niederhasli Niederglatt Hofstetten

Dorfstrasse 37

8155 Niederhasli

Tel. 044 850 32 68

Fax 044 851 32 52

schule(at)eduzis.ch



26 Ideen 

werden durschnittlich pro Minute durchdacht.