Digitaler Schalter 0.9


Hier wird ihnen geholfen!

Wir möchten so viele Unterlagen wie möglich digital zum Herunterladen anbieten. Falls dennoch etwas fehlen sollte, stehen wir in der Verwaltung gerne für Fragen zur Verfügung. Telefonisch, persönlich vor Ort oder per Mail.


Behörde / Verwaltung
Sekundarschulgemeinde

Niederhasli Niederglatt Hofstetten

Dorfstrasse 37

8155 Niederhasli

Tel. 044 850 32 68

Fax 044 851 32 52

schule(at)eduzis.ch



Geschäftsordnung, Gesetz & Verordnung


Die Geschäftsordnung (wird zur Zeit überarbeitet) beschreibt die Aufbau- und Ablauforganisation unserer Schule. Sie ergänzt die Gemeindeordnungen sowie kantonale Gesetze und Verordnungen, namentlich das Gemeinde- und Volksschulgesetz und die Volksschulverordnung.

Die vorliegende Geschäftsordnung wurde am 17. März 2016 von der Schulpflege verabschiedet und in Kraft gesetzt und ersetzt diejenige vom 5. September 2013.



Schulprogramme der Schulhäuser


Die Schulprogramme bilden die Grundlage der Arbeit der Schulhäuser. Beide Schulprogramme umfassen einen Zeitraum bis Ende Schuljahr 2017.



Mitteilungen der Schule, Behörde etc.


Als Schule informieren wir auf vielen Kanälen. Die Behörde informiert in unregelmässigen Abständen in Mitteilungsschreiben. Die Schulhäuser informieren mittels Newsletter, der unkompliziert abonniert werden kann. 

Einblick in die Schule kann man auch auf Facebook, Twitter oder Instagram finden.



Volksschulamt Hinweise / Links


Das Volksschulamt informiert auf der Webpage umfassend. Hier ist eine Auswahl verlinkt:



Ferienplan / Kalender


Der Ferienplan 2017/2018 für beide Schulhäuser für die Planung ihrer Ferien ist als PDF-Dokument verfügbar.

Die Kalender der einzelnen Schulhäuser können online abonniert werden. So bleibt man am besten auf dem Laufenden. Natürlich kann auch in den hier aufgeführten Kalendern geblättert werden. 

Kalender Eichi

Online-Kalender mit den Anlässen des Eichi. Oder darf es ein Abonnement des Kalenders via iCal-File sein?

Kalender Seehalde

Online-Kalender mit den Anlässen der Seehalde. Oder darf es ein Abonnement des Kalenders via iCal-File sein?



Jokertage


§ 30. Volksschulgesetz: Die Schülerinnen und Schüler können dem Unterricht während zweier Tage pro Schuljahr ohne Vorliegen von Dispensationsgründen fernbleiben (Jokertage). Die Eltern teilen den Bezug von Jokertagen vorgängig mit. Jeder bezogene Jokertag gilt als ganzer Tag, auch wenn an jenem Tag der Unterricht nur während eines Halbtags stattfindet. Nicht bezogene Jokertage verfallen.

Vorgehen

Die Eltern teilen der Klassenlehrperson / dem Lerncoach per Email (Infomentor), WhatsApp oder SMS mit, wann der Jokertag oder beide Jokertage eingezogen werden. Im Schulhaus Eichi vermerkt die  Klassenlehrperson die Absenz und informiert die anderen Lehrpersonen, im Schulhaus Seehalde trägt der Lerncoach die Absenz in Infomentor ein und informiert auf diesem Weg die Kursleitungen über die Absenz. Eine Bewilligung von Jokertagen durch die Klassenlehrperson, den Lerncoach oder die Schulleitung ist nicht notwendig. Sperrtage gibt es keine.



Raumreservationen




Formulare / Merkblätter / Reglemente




Schullaufbahnentscheide / 10. Schuljahr


Abteilungswechsel

Schülerinnen und Schüler können die Abteilungen wechseln (A → B oder B → A). Entweder empfiehlt die Klassenlehrperson / der Lerncoach einen Wechsel oder dieser kann von den Eltern angeregt werden. Dazu reichen die Eltern ein Umstufungsgesuch ein:

Informationen zu Zwischenlösungen vor Berufsbildung (zum Beispiel 10. Schuljahr)

Diese Informationen richten sich an die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler, welche sich vor den Frühjahrsferien in der dritten Klasse an unserer Sekundarschule noch nicht definitiv für eine Berufsausbildung oder -praxis entschieden haben.

Möglichkeiten von Zwischenlösungen vor der Berufsausbildung

Schülerinnen und Schülern, welche nach der obligatorischen Schulzeit noch nicht bereit sind für eine Berufsausbildung oder sich noch intensiver darauf vorbereiten wollen, stehen diverse Möglichkeiten offen, wie zum Beispiel:

  • Besuch eines 10. Schuljahres im Sinne eines Berufsfindungsjahr an einer öffentlichen oder anerkannten privaten Schule: Wir empfehlen das Angebot an den Berufswahlschulen Bülach oder Kloten in Betracht zu ziehen. Die Anmeldung erfolgt an der BWS Bülach online. Das Formular für die BWS Kloten kann auf deren Homepage bezogen werden.
  • Besuch eines Vorkurses
  • Absolvierung eines Zwischenjahres in einem fremdsprachigen Gebiet. 

Für die Anmeldung sind die Eltern zuständig: Wir empfehlen, rechtzeitig mindestens eine provisorische Anmeldung zu machen, damit Ihr Kind auch aufgenommen werden kann. Die Anmeldung muss bis zum 15. Mai an die BWS Bülach oder BWS Kloten eingereicht werden. 

Finanzierung von Zwischenlösungen

Die Finanzierung von Zwischenlösungen nach der obligatorischen Schulzeit ist grundsätzlich durch die Eltern zu regeln. Die Schulpflege leistet - zum Teil auf freiwilliger Basis - folgende Beiträge:

Die Anmeldung an die BWS Bülach erfolgt ausschliesslich online. Für die BWS Kloten wird das Anmeldeformular auf deren Homepage zum Ausdrucken zur Verfügung gestellt. Das Schulgeld beträgt in Bülach CHF 16'000.-. Davon übernimmt die Sekundarschule CHF 13'500.-- (gemäss Verordnung über die Berufsvorbereitungsjahre). In Kloten beträgt das Schulgeld CHF 12'000.-. Den Eltern wird jeweils CHF 2'500.- belastet. Die Verrechnung des Elternanteils erfolgt durch die Finanzverwaltung der Sekundarschule.

An die Kosten für ein anerkanntes 10. Schuljahr im Sinne eines Berufsfindungsjahr oder an einen berufsbedingt erforderlichen Vorkurs im Sinne eines Berufsvorbereitungsjahr an einer öffentlichen oder privaten Schule beteiligt sich die Sekundarschule mit einem Anteil von 40% des Schulgeldes, maximal aber Fr. 5'000.-- nach Abschluss der Ausbildung und Zustellung der Originalbelege. Voraussetzung ist die Genehmigung durch die Schulpflege vor Beginn der Ausbildung. Wir empfehlen, solche Gesuche frühzeitig zu stellen.

Beiträge an ein 10. Schuljahr im Sinne eines Berufsfindungsjahr oder an einen berufsbedingt erforderlichen Vorkurs im Sinne eines Berufsvorbereitungsjahr werden ausschliesslich an Familien mit Wohnsitz in unserer Kreisgemeinde gewährt. Erfolgt ein Wegzug, entfallen die entsprechenden Beiträge pro rata.

Finanzierung an externe Mittelschulenvorbereitung (BMS + Gymnasium) werden keine gemacht, sondern wir übernehmen nur die offizielle Gymivorbereitung, welche wir in den Schulhäusern anbieten.





Behörde / Verwaltung
Sekundarschulgemeinde

Niederhasli Niederglatt Hofstetten

Dorfstrasse 37

8155 Niederhasli

Tel. 044 850 32 68

Fax 044 851 32 52

schule(at)eduzis.ch